Warnwesten für Radfahrer?

Wie die heutige Volksstimme berichtet, fordert die Polizei, alle Jahre wieder, eine Warnwestenpflicht für Radfahrer.

Ich bin eigentlich weniger für eine Pflicht, denn wer der Meinung ist eine Warnweste tragen zu wollen, kann dies bereits jetzt jederzeit tun. Nebenbei bemerkt: Ich kenne genug Radfahrer, welche bereits jetzt auch ohne irgendwelche Verpflichtungen eine Warnweste tragen, einfach um gesehen zu werden. 
Persönlich finde ich es sehr viel wichtiger, immer wieder darauf hinzuweisen, dass gegenseitige Rücksichtnahme für alle gilt. Nicht nur für Radfahrer, sondern für alle am Straßenverkehr beteiligten. 

Foto: Gabi Schoenemann / pixelio.de
Foto: Foto: Gabi Schoenemann / pixelio.de

Nicht zu vergessen, auch dies muss gesagt werden: Die Verkehrsinfrastruktur ist nicht nur für Autofahrer mies, sondern für Radfahrer stellenweise einfach nicht vorhanden. Es wäre also wichtig auch hier etwas mehr Gehirnschmalz reinzustecken und eine Verkehrsinfrastruktur zu kreieren, welche allen Verkehrsteilnehmern und zukünftigen Anforderungen an Mobilität gerecht wird.

Zum Volksstimmeartikel:

https://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/sicherheit-polizei-dringt-auf-warnwesten-pflicht?fbclid=IwAR1MVo8OVXGelRrANSNpqr1SR7q1d1XrxDz2YgvaYSv-7CMrrkciuOXkke4