Breitbandausbau in Sachsen-Anhalt

Breitbandausbau in Sachsen-Anhalt

Die Hängepartie beim Breitbandausbau wird Sachsen-Anhalt perspektivisch schaden.
Es muss sich bei allen Beteiligten der Gedanke durchsetzen, dass Breitbandnetze so wichtig wie Straßen und Abwasserkanäle sind. 

Darüber hinaus ist bereits jetzt schon klar, dass 50 Mbit–Leitungen in nur wenigen Jahren nicht mehr als schnelles Internet betrachtet werden. Es sollte mehr in Zukunftsfähigkeit der Anschlüsse gedacht werden (am Besten Glasfaserleitungen bis ins Haus).

Wenn in Sachsen-Anhalt weiterhin an der flächendeckenden Versorgung mit Hochgeschwindigkeitsleitungen gespart wird, wird Sachsen-Anhalt den Anschluss verlieren.

Beitrag teilen:

Kommentare sind geschlossen.